17th Oktober, 2014

Peter Altmaier erklärt wie die Regierung die Aufklärung des NSA Skandals führen will. 
Geheime Aufklärung damit nicht an den Tag kommt wie wir mit Hilfe von CDU/CSU/SPD ausgehorcht und überwacht wurden.

Danke Peter, solch eine Aufklärung kennen wir aus Euren Reihen schon. Brutalstmögliche Aufklärung ala Roland Koch.

Peter Altmaier erklärt wie die Regierung die Aufklärung des NSA Skandals führen will. Geheime Aufklärung damit nicht an den Tag kommt wie wir mit Hilfe von CDU/CSU/SPD ausgehorcht und überwacht wurden.

Danke Peter, solch eine Aufklärung kennen wir aus Euren Reihen schon. Brutalstmögliche Aufklärung ala Roland Koch.

Comments

1st Oktober, 2014

theonyx:

dumbscar:

image

HAVE SOME PENGUINS CHASING A BUTTERFLY

OK THAT IS THE CUTEST THING EVER

Schlusstag bisher? Dann hilft das.

Comments
Reblogged via Denken mit Jinx

12th September, 2014

Heute Schweinefilet an Pfifferlingen. #foodporn #nom

Heute Schweinefilet an Pfifferlingen. #foodporn #nom

Comments

8th September, 2014

Spanferkelkarree an Kartoffelpüree mit Dijonsenf, zur Feier des Tages. #foodporn

Spanferkelkarree an Kartoffelpüree mit Dijonsenf, zur Feier des Tages. #foodporn

Comments

8th September, 2014

Ein Kochstöckchen. Nein nicht nur Reis Baby, vegan.

Nicht alltägliches Kochen, das kann Vieles bedeuten. Bei mir heute ein Vegetarisch-Veganes Battle. Das Gericht, in der ursprünglichen Form ein vegetarisches Gericht, ist Breznknödel an einer Parmesan-Petersilien Sauce.

Der Einkauf

Fünf Lebensmittel mussten ersetzt werden, Milch, Sahne, Butter, Ei, Parmesan. Für Milch, Sahne (beides aus Soja), Butter (Alsan) gibt es in gewöhnlichen Supermärkten bereits vegane Alternativen . Aber eins muss einem klar sein, geschmacklich differieren diese Produkte zum Teil erheblich zum “tierischen” Produkt.
Bei Parmesan fangen die Tücken an, ich weiss es gibt diesen tatsächlich auch, allerdings wird dieser wenn überhaupt online verkauft. Mal eben in den Supermarkt um die Ecke gehen ist so nicht möglich. Ich musste stattdessen einen geriebenen Käse (veggi filata) nehmen. Der Ersatz für das Ei, das die Bindung im Breznknödel geben soll wurde mit Johannisbrotkernmehl ersetzt.

Das Rezept

Das Rezept für die vegetarische Variante (mit tierischen Produkten) gibt es bei herrgruenkocht, statt den Brötchen einfach Brezn nehmen.

Die vegane Variante

Die Breznknödel

  • 3 Brezn vom Vortag (oder im Backofen getrocknet)
  • 2 große Handvoll Blattpetersilie
  • 2 Lauchzwiebeln (Optional)
  • 150 ml Sojamilch
  • 40 g Alsan
  • 1 TL Johannisbrotkernmehl
  • 1 Große Zwiebel
  • 1 TL gekörnte Brühe (vegan)
  • Salz, schwarzer Pfeffer, frischer Muskat

  • Die Brezn in möglichst feine Scheibchen schneiden, eine Küchenmaschine ist zu empfehlen oder beim Bäcker neben an die nervige Arbeit machen lassen. Meine Küchenmaschine war dann das erste Opfer und gab kurz vor Schluss auf.
  • Zwiebeln in kleine Würfel schneiden. Alsan in der Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin glasig, nicht braun, dünsten.
  • Ein Schluck Weißwein für den Koch oder die Köchin. Gerne auch zwei.
  • Die Sojamilch mit einem halben TL Gemüsebrühe (Bio, vegan), frisch geriebenen Muskat (zur Not aus der Packung), Salz und Pfeffer würzen und auf Handtemperatur erwärmen.
  • Die Blattpetersilie hacken und zu den Brezn geben
  • Die Zwiebeln und die warme Sojamilch über die Semmeln geben und zugedeckt etwa 30 Minuten “ziehen” lassen.
  • Nach den 30 Minuten das Johannisbrotkernmehl hinzugeben.
  • Anschliessend mit Händen gut durchkneten und mit angefeuchteten Händen Knödel formen.

Solange der Knödelteig schläft zur Sauce.

Die Sauce

  • 30 g Alsan
  • 200 ml Sojasahne
  • 40-50 g veganen Käse
  • 2 große Handvoll Blattpetersilie
  • Salz, schwarzer Pfeffer, frischer Muskat

  • Die Blattpertersilie hacken mittelgrob (ich liebe solche Angaben)

  • Die Magerine / Alsan in einer Pfanne erhitzen und solange vor sich hinblubbern lassen bis sie anfängt(!) leicht braun zu werden.
  • Von der Herdplatte ziehen etwas salzen und dann mit der Sojasahne ablöschen.
  • Wieder auf die Platte und den Käse und die Petersilie hinzufügen.
  • Wenn die Sauce zu zähflüssig wird einfach etwas Sojamilch zugeben.
  • Mit Salz, Pfeffer und frischen Muskat vorsichtig würzen.
  • Kurz aufköcheln und von der Platte ziehen.

Put it together

  • Eine großen Topf - ich meine einen großen Topf denn die Knödel wollen schwimmen - mit Wasser zum kochen bringen, Salz hinzufügen.
  • Die Knödel hinzugeben und dann ca. 20 Minuten ziehen lassen. Dabei ist das Wasser knapp unterhalb vom sieden (es blubbert nimmer wie närrisch).
  • Sauce kurz noch einmal aufköcheln, Knödel rausnehmen anrichten und schmecken lassen.

Bewertung der veganen Variante

Man kann das sehr wohl essen, ganz ohne tierische Produkte.

Allerdings lassen sich tierische Produkte nicht eins zu eins geschmacklich ersetzen. Bei diesem Gericht ist der Käse das Hauptproblem. Vielleicht fällt mir das als nicht-vegan essenden Menschen nur stärker auf, aber der nussige Geschmack sowohl der Sojasahne, wie auch des Käseersatzes war sehr dominant.

And the winner is

Die vegetarische (mit tierischen) Produkten gekochte Variante. Die vegane war aber erstaunlich, besonders bei den Breznknödeln, nah dran. Fairerweise sollte ich erwähnen, dass es sich bei den Caprese Knödelchen von HerrnGrün schon um eins meiner Lieblingsgerichte handelt.

Für vegane Gäste würde ich den Aufwand nicht scheuen, für mal so eben ist der Hickhack im Einkauf schon nervtötend.

Stöckchen?

Ach das entscheidet ihr. Wer will kann sich melden. Ich nominiere aber einfach mal @taxxizz, @deuxcvsix, @LUH3418, @kaddile und Andreas Schuerger. Macht was draus oder nicht.

Comments
Powered by Tumblr
Mein Inhalt steht unter CC-BY-SA Lizenz
macventure.de 2010–2014
Geteilter Content kann andere Rechte verwenden.
Colorfall Theme